Referenzen


Norbert Haug

"Janis ist nicht nur ein total beeindruckender und sehr gescheiter Mensch, sondern für mich ein Freund und eine stete Inspiration. Er meistert sein Leben vorbildlich, ist positiv, authentisch und ein Talent, dem ich nicht nur großartige und überzeugende Vorträge zutraue, sondern nach seinem Studium auch eine überaus erfolgreiche Berufskarriere.

 

Wenn wir gemeinsam bei Veranstaltungen auftreten, belege ich meist einen guten zweiten Platz. Hinter Janis."


Uwe Schummer MdB

„Janis McDavid ist ein außergewöhnlicher junger Mann. Er studiert, fährt selbst Auto, reist viel, kurz: Er führt ein selbstständiges Leben. Unsere Aufgabe ist es, den Menschen mit Behinderung dieses Leben zu ermöglichen. Wir müssen Barrieren abbauen. Auf der Straße, in Unternehmen und Verwaltungen, in den Köpfen.“ mehr...



Franz Untersteller MdL, Umweltminister BW

„Ihr Auftritt bei unserer Tagung „Energieeffizienz in Gesundheitseinrichtungen“ am 22.04.2015 hat mich gleichermaßen begeistert wie berührt. Ich finde es bewundernswert mit welcher Energie, welchem Selbstbewusstsein und welch positiver Einstellung Sie Ihr Leben gestalten. Sie haben deutlich gezeigt, dass man sich nicht durch Behinderungen einschränken lassen muss und frei nach dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht!“ Hemmnisse überwinden kann. Auf die Energiewende übertragen geben Sie uns mit dieser Einstellung ein eindrückliches Beispiel dafür, wie wir ein solches Generationenprojekt anpacken müssen, damit es ein Erfolg wird.

Ich bedanke mich nochmals herzlich für ihre inspirierenden Worte und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!“


Dr. Georg Kolle-Goergen, GF BASF Services Europe

„Janis McDavid hielt im September anlässlich unseres Diversity+Inclusion Aktionstages mehrere Vorträge vor unseren Mitarbeitern.  Wir lernten von ihm, dass es für viele Berufe und Alltagssituationen völlig irrelevant sei, keine Arme und Beine zu haben. Stattdessen seien es oft äußere Umstände wie Stufen, zu enge Türen oder die Hemmschwellen in den Köpfen der Menschen, die ihn behindern würden. Janis McDavid zeigte eindrucksvoll, wie er es mit einer vermeintlichen Behinderung schafft, ein Leben ohne Behinderungen zu leben, und dass oft nur Kleinigkeiten nötig sind, um ein barrierefreies (Arbeits-)Leben zu ermöglichen. Seine Geschichte hat mich gleichermaßen beeindruckt und berührt. Für seine privaten wie beruflichen Ziele wünschen wir ihm alles Gute.“

 

Dr. Georg Kolle-Goergen

(Geschäftsführer der BASF Services Europe GmbH)


Ein Tag als "Cheffahrer" bei Daimler

von links nach rechts:

Wilfried Steffen (Director Business Innovation),

Gerd Kirchhoff (Mentor Janis McDavid),

Volker Mornhinweg (Executive Vice President Head Of Mercedes),

Dr. Dieter Zetsche (Chairman of the Board of Management of Daimler AG)

Janis McDavid,

Prof. Dr. Reinhold Würth (Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe),

Norbert Haug (Ex-Motorsport-Chef von Mercedes-Benz),

Roland Arnold (Geschäftsführer von Paravan),

Rolf Gramenske (Paravan Vertrieb)


Berufs- und Fachverband Heilpädagogik

„<Beeindruckend!>, <Überzeugend!>, <So motivierend!> - das sind nur einige Kommentare der ca. 800 Kolleginnen und Kollegen, nachdem sie Janis McDavid im Rahmen des Internationalen Kongresses HEILPÄDAGOGIK am Freitag, den 13. November 2015 in Berlin erlebt hatten.
Charmant, mit viel Humor, aber auch großer Sachlichkeit gab Janis McDavid Einblicke in sein Leben und die Herausforderungen, die er meistert, meistern muss und das er total normal empfindet.
Unmögliches möglich machen! - das führte Janis McDavid den Teilnehmenden deutlich und eindrucksvoll vor Augen, auch wenn gelegentlich Bedingungen so sind, dass sie zunächst einschränken. Aber dann erst recht: Unmögliches möglich machen!
Davon können wir alle lernen - vielen Dank, Janis McDavid!"

Berufs- und Fachverband Heilpädagogik | Internationale Gesellschaft heilpädagogischer Berufs- und Fachverbände
Internationaler Kongress HEILPÄDAGOGIK


Autohaus Toelke & Fischer

„Ich habe Janis McDavid nun schon zum 2.Mal auf unserer Handicapmesse erlebt – und bin wieder begeistert. Seine offene und sympathische Art auf die Besucher zuzugehen, fand ich wieder einmal beeindruckend und ermutigend – nicht nur für die Messe, sondern auch für mich persönlich.“

 

Christian Rauen

(Leiter Marketing und Kommunikation)


Bonner Medien-Club

"<Barrierefreiheit beginnt im Kopf...>, sagt Janis McDavid. Der 23-Jährige wurde ohne Arme und Beine geboren. Mit viel Mut, Selbstbewusstsein und Kreativität hat der junge Mann sich einen Platz in der Welt erkämpft und sich dabei von seiner besonderen Situation nie aufhalten lassen. Sein Credo lautet: „Ich bin nicht behindert, ich werde behindert.“ Am vergangenen Montag stand McDavid auf Einladung des Bonner Medien-Clubs einem interessierten Publikum im neuen Kirchenpavillon auf dem Kaiserplatz Rede und Antwort – und brach eine Lanze für Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung."

 

Auszug aus Pressemitteilung


Tagesspiegel